Bern, Lyss und Athen, den 18.9.2020




DIE RUNDE GEHT NACH MONTREUX - ALLERDINGS ERST IM KOMMENDEN JAHR...


Es hat viele Anläufe zur 11. Runde gebraucht: zunächst wurde Bukarest als Austragungsort ausgewählt. Dort zog uns die (inzwischen stornierte) Fussball-EM einen Strich durch die Rechnung. Bald darauf entschieden wir uns für Wien. Doch auch da sollten wir nicht landen, aus bekannten Gründen. Der Vorschlag, die Runde hybrid, das heisst mit teilweise physisch anwesenden und teilweise online zugeschalteten Teilnehmenden durchzuführen, wurde nicht mit Begeisterung aufgenommen: die Runde lebt nun mal von den Kontakten, während, vor und nach den Gesprächen und Referaten.

 

In Anbetracht der Corona-Lage wollten wir in der Schweiz bleiben und suchten nach einem Hotel mit einem genügend grossen Saal, damit die Konferenz sicher durchgeführt werden kann. Nach erneuter Suche sind wir im schönen Fairmont-Montreux-Palace fündig geworden. Hier stimmten alle Rahmenbedingungen. 


Doch dann stiegen ausgerechnet im Kanton VD die Infektionszahlen so stark an (Stand September 2020), dass wir uns erneut zu einer Verschiebung durchringen mussten. Die neuen Daten:


 Montag 3. Mai bis Donnerstag 6. Mai 2021


Das Rahmenprogramm wird auf das für Oktober geplante Programm aufbauen.

 

Es freut uns, dass der Grossteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Geduld nicht verloren haben!  

 

                                                                     Das Vorbereitungsteam der Runde



RAHMENPROGRAMM


Tag 1. Montag 3. Mai 2021

Individuelle Anreise nach Montreux. Hotel: Fairmont Le Montreux Palace. Für diejenige, die mit dem ÖV anreisen, kann ein Transfer zum Hotel organisiert werden. Für diejenige, die mit dem Auto anreisen, steht ein Gratisparkplatz in der Tiefgarage des Hotels zur Verfügung.


Check-In: zwischen 15:00 und 16:00 Uhr. Zur Begrüssung steht in der Lobby Kaffee und Tee bereit.


Thema: USA nach den Wahlen, das Verhältnis USA-China


16:00 Beginn der Konferenz im Leman A (der Saal liegt auf der Seeseite des Boulevards und ist durch einen unterirdischen Gang aus der Lobby erreichbar), Begrüssung durch Erich Gysling und Werner van Gent. Kurze Vorstellung der Teilnehmenden


16.30 Martin Naville, CEO der Swiss-American Chamber of Commerce: die USA unter einem neuen / unter dem alten Präsident


16:50 Diskussion


17:20 Kai Strittmatter, Sinologe und Korrespondent der SZ: Die Chinapolitik Trumps, die USA-Politik Xi Jinpings


17:40 Diskussion mit beiden Referenten


18:30 Abschluss des Tages mit kurzer Zusammenfassung


19:30 Dinner im Hotel




Tag 2  Dienstag 4. Mai 2021

Thema: Europa, Brexit, die Schweiz


09:00 Begrüssung 


09.05 Martin Alioth (ex Radio SRF, Dublin): Nach dem Brexit


09.25 Diskussion


10:00 Kaffeepause


10:40 Markus Mugglin (ex-Radio SRF, Buchautor, Spezialist für die Beziehungen Schweiz- EU): die europäische (des-) Integration und die Schweiz


11:05 Diskussion


11:30 Roman Fillinger (Radio SRF, Warschau): Polen, die USA und Europa


11:55 Diskussion


Bemerkung: über das schwierige Verhältnis zwischen Europa und der Türkei werden wir während der Diskussion Christiane Schloetzer, ex Tages-Anzeiger und Süddeutsche Zeitung per Video aus Istanbul zuschalten.


12:30 Ende der Vormittagssitzung, anschliessend Lunch

 

Nachmittagssitzung. Thema: die geopolitischen Entwicklungen nach Corona


14:00 Paul Vogt (Gründer der Asia Heart Foundation, Herzchirurg): Was wir von den Chinesen lernen könnten und was nicht – Schlussfolgerungen aus der Corona-Pandemie


14:30 Diskussion mit Paul Vogt und Kai Strittmatter


15:30 Abschluss des Tages mit kurzer Zusammenfassung


16:30 Transfer zum Charly Chaplin Museum, individuelle Besichtigung des Museums und der wunderschönen Parkanlage


17:30 Transfer zu einem Weinbauer in der Lavaux, Degustation


19:00 Dinner (der Ort ausserhalb des Hotels wird noch recherchiert)

 

 


Tag 3  5. Mai 2021

Thema: Problematische Nachbarschaft

 

09:00 Begrüssung


09:05 Rainer Hermann (FAZ): Saudi Arabien, der Ölpreis der Konflikt mit dem Iran


09:30 Diskussion


10.00 Kaffeepause


10:40 Pascal Weber (SRF, Beirut): Syrien, Libanon, Iran: die Suche nach einem Ausweg, 

Rückblick auf 11 Jahre der Nahost-Berichterstattung (Pascal Weber wird ab Sommer der neue SRF Korrespondent in Wahsington sein)


11:15 Amalia van Gent (ex NZZ, Infosperber) Armenien, Türkei & Aserbaidschan

11:45 Diskussion mit der Referentin & dem Referenten


12:30 Lunch im Hotel


14:00 Reinhard Schulze: Religion & Populismus


14:30 Diskussion


15:00 Kaffeepause


15.45 Journalismus & Qualität: Anmerkungen von Friedemann Bartu, Autor

von: «Umbruch. Die Neue Zürcher Zeitung – ein kritisches Porträt»

anschliessend Diskussion


16.30 Erich Gysling und Werner van Gent ziehen Schlussfolgerungen

dieser Runde, Diskussion mit allen Referenten und Teilnehmenden


17:00 Ende des Nachmittagsprogrammes



18:30  Treffen mit der Leitung des Montreux-Jazz Festivals, kurze Einleitung. Anschliessend Konzert und Abschiedsdinner


Tag 4 6. Mai 2021

Informelle Treffen & individuelle Abreise


Preis: CHF 4'375.- 

Zuschlag für die Benutzung eines Doppelzimmer als Einzelzimmer: CHF 4'915.-

Zuschlag für Junior Suite auf Anfrage.

Konferenzprogramm ohne Hotelaufenthalt: CHF 3'175.-



 


 

 
 


  

 

 


Das Palace

in Montreux